03.04.2018

Frühjahrsputz der inneren Bilder

Liebe Freunde intensiver Irrungen.
Werdet Ihr auch in regelmäßigen Abständen vom Realitäts-Chef heimgesucht? Da könnt Ihr Euch noch so frei fühlen, wenn dieser Typ in Eure vollen Träume fegt, dann bleibt nichts als innere Leere. Aber es gibt Abhilfe. Denkt Euch hinaus in die Wirklichkeit anderer Orte und Gelegenheiten. Lasst die Sonne auf Eure inneren Bilder scheinen, sofern sie in der Lage sind, für helle Momente zu sorgen. Flüchtet Euch in unterhaltsamen Irrsinn. Der garantiert Lebensfreude und verhindert aufwändiges Rumsitzen. Atmet nicht zu fest, das führt zu unangenehmen Verspannungen und sozialen Verhärtungen. Und damit Euch das alles gelingt und Ihr sauber strahelnd in das Gewirr des modernen Frühlings starten könnt, hier die Textverdunklungen der vergangenen Wochen im vorteilhaften Monatspack. Mögen Sie Euch als Orientierungshilfe und Verwirrungsbeschleuniger dienen.
In diesem Sinne: Vermeidet quälende Leere, seid unproblematisch und okay. Verliert die Lust an den Schwierigkeiten und lernt, mit dem Wandel umzugehen. Als Besen der Entwicklung habt Ihr dafür die besten Voraussetzungen.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen