02.09.2016

Entfernte Gedanken

Liebe Freunde mäßiger Motivation.
September. Die ersten Blätter machen sich auf den Gehwegen breit. Wir kommen den Wohlfühlmonaten mit großen Schritten näher. Überlegt Euch schon mal, welche Vorsätze Ihr nächstes Jahr nicht einhalten wollt. Und wenn in der vorherbstlichen Hektik noch Zeit bleibt, denkt mal darüber nach, warum "verlustieren" überhaupt nichts mit "Verlust" zu tun hat. Oder tut es nicht. Das Wichtigste ist doch, dass die Lust da ist, die Motivation, dieses unsichtbare Ungetüm, das einen bremst oder beschleunigt, je nach Verfassung, je nach Wohlfühlzustand der eigenen Zweifel. Bei mir ist die Lust gerade noch nicht richtig da, die Gedanken noch weit entfernt von dem Hirnteil, das sie produziert. Das Wollen kämpft mit dem Sollen, und bisher ist die urlaubsbedingte Halbentspannung dafür verantwortlich, dass am Ende des Wollens noch zuviel Sollen übrig ist.


Das finde ich deswegen nicht gut, weil ja vor dem Hintergrund kürzer werdender Tage davon auszugehen ist, dass in den nächsten Wochen die Bocklosigkeit durch Müdigkeit ersetzt wird, was im Ergebnis ja das gleiche ist. Was ich hingegen gut finde ist, dass die Blackout-Seite drüben in diesem Faithbook im August ihren 2000. Gutfinder gefeiert hat. Das finde ich richtig gut und sende ein drastisches  Danke ins Onlineversum. Es freut mich, dass es Leute da draußen gibt, die das, was ich mache und zeige, auch gut finden und das auch zeigen. Es senkt die Selbstzweifel und motiviert sogar.

Voller theoretischem Tatendrang bin ich auch, endlich mal wieder etwas mit Joachim-Alexander Pohlmann zu unternehmen. Er ist viel zu lange im stillen Festplättchen verschwunden und es wird Zeit, ihn aus der lokalen Dunkelkammer hervorzukramen und zu sehen, wie es mit ihm weitergeht. Der Herr Rabe hat sich ja inzwischen die Mühe gemacht, Pohlmann eine neue Wohnung einzurichten. Und den Umzugswagen hat er auch organisiert: Pohlmann ist jetzt unter der Adresse www.pohlmann.jetzt zu finden Besucht ihn doch mal und erfahrt, was bisher geschah. Vielleicht gefällt Euch ja auch das Interior Design seiner neuen Wohnung.

Ansonsten habe ich noch gute und schlechte Nachrichten, beides kommt in Form von teilverdunkelten Lebensweisheiten. Gehabt Euch wohl, Ihr Kinder des geistigen Siedepunktes. Schleppt ein paar warme Gedanken mit in die bevorstehenden Tristmonate.








1 Kommentar:

  1. Such motivation is able to overshadow all our doubts in different directions. This will contribute to the further new targets.

    AntwortenLöschen