03.11.2014

Giganten der Möglichkeit

Liebe Freunde dezenter Dunkelheit.
Der Herbst ist ein tolles Halbjahr. Wer noch keinen Soundtrack für diese Zeit hat, der möge sich bitte einmal "Last January" von The Twilight Sad anhören, während die Augen durch die präparierten Reste einer wehrlosen Wochendausgabe tropfen. Und ansonsten, tja, da tut sich einiges. Aber davon findet ihr hier nichts. Hier gibt es nur die altbekannten Anfängerfehler, beeindruckende Momente und Giganten der Möglichkeit. Hier könnt ihr nur darüber nachdenken, wie angeblich ihr euch verändert. Geht nach vorne, aber genießt die Dämmerungsherrschaft der Nostalgie. Lasst eure Glücksgefühle nicht vor dem Nirgendwo stehen, aber bietet ihnen auch nicht zu viele Sehenswürdigkeiten, denn dann kommt die Langeweile. In diesem Sinne: Leuchtet hell und habt rund um die Uhr keine Bedenken. Bald geschieht etwas Großes.
Ach so: Und wenn ihr herausgefunden habt, wie viele Krisen in eurer Stadt leben, schickt mir dich bitte eine kurze Nachricht. Ich habe bislang nur Daten aus Essen und hätte gerne ein Deutschlandbild.




 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen