06.12.2012

In der Agentur

Liebe Freunde zukünftiger Kommunikationsdienstleistungen. 
Arbeitet ihr in einer so genannten Agentur? Dann macht ihr euch sicher Gedanken über die Zukunft. Damit meine ich ausnahmsweise mal nicht eure eigene, berufliche Zukunft und eure privaten Lebenspläne. Ich meine auch nicht die frische Vorausschau, um bei euren Kunden mit Trendgespür zu punkten. Ich meine die Zukunft der Agentur, in der ihr tätig seid. Als was auch immer. Die Zukunft der Kommunikationsagenturen insgesamt. Kein unspannendes Thema, wenn man mit Leuten spricht, die sich sonst in ihrem Tagesgeschäft darauf konzentrieren, die Zukunft des jeweiligen Auftraggebers positiv zu gestalten - und das jetzt mal auf sich selbst beziehen. Ich hatte das Vergnügen an einer Studie mitzuarbeiten, die mein guter Freund Jörg Jelden zusammen mit zehn Kommunikationsagenturen durchgeführt hat. Die Ergebnisse könnt ihr euch hier im Detail und kostenfrei anschauen. Für die Studie habe ich auch ein paar Blackouts beigesteuert, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Bitte schön.



- - -


- - -


- - -


(Die Idee zu diesem Blackout habe ich von Austin Kleon geklaut. 
Der hat in seinem Werk "Open Road" das Bild der Straße vortrefflich inszeniert. Danke dafür!)

- - -

- - -


- - -


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen